Der Grüne Star (Glaukom)

Beim Grünen Star (med. Glaukom) handelt es sich genau genommen um eine Gruppe von Augenerkrankungen, welche oftmals mit einem erhöhten Augeninnendruck einhergehen und unbehandelt zur Erblindung führen können. Alle Glaukom-Erkrankungen haben eine fortschreitende Schädigung des Sehnerven und den damit zunehmenden Sehverlust zur Folge.

Das heimtückische am Grünen Star ist sein schleichender und schmerzfreier Verlauf. Betroffene bemerken die dadurch entstehenden Schädigungen oftmals erst in einem fortgeschrittenen Stadium. In Deutschland ist der Grüne Star die dritthäufigste Erblindungsursache (neben diabetischer Retinopathie und Makuladegeneration)!

Gehöre ich zur Risikogruppe?

Da das Erkrankungsrisiko mit zunehmendem Alter ansteigt, sollten ab dem 40. Lebensjahr regelmäßige Untersuchungen durchgeführt werden. Bei Vorliegen bestimmter Risikofaktoren sollten diese Untersuchungen bereits früher erfolgen:

  • positive Familienanamnese
    (Glaukomerkrankung bei Familienangehörigen)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Diabetes
  • Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Cortison)
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Vorliegen anderer Augenerkrankungen

Zur Früherkennung des Grünen Stars
führen wir folgende Untersuchungen durch:

  • Messung des Augeninnendruckes
  • Untersuchung des Sehnervenkopfes
  • ggf. Gesichtsfeldprüfung

Zur erhöhten Sicherheit bzw. in Zweifelsfällen:

  • Exakte Dokumentation des Sehnervenkopfes mit dem HRT (Heidelberger Retino-Tomograph)
  • Exakte Vermessung der Nervenfaserdicke mit dem OCT (Optischer Kohärenz Tomograph)

Weitere Informationen zur Behandlung des Grünen Stars finden Sie unter www.augenklinik-theresienhoehe.de, der Website der Augenklinik Theresienhöhe GmbH, in der wir u.a. diese Behandlungen durchführen.

Augenarzt Dr. med. Socrates Dimitriou | Karl-Theodor-Straße 91 | 80796 München | Tel. 3081885 | LASIK München | Impressum